Meine Dschungel-Ecke mit Luftbefeuchter-Halterung (Tutorial)

Wem ist es noch aufgefallen? Die Menschen kaufen seit Beginn der Pandemie verstärkt Zimmerpflanzen ein. Die Züchter haben teilweise Lieferengpässe.
Ich wurde ja schon als Kind durch Oma und Mutter vom Zimmerpflanzenvirus infiziert und besitze sogar noch ein paar Pflanzen aus dieser Zeit. Aber seit Anfang Januar (von je her mein bevorzugter Zimmerpflanzen-Kauf-Monat), hat sich mein Zimmerpflanzenkontingent weit mehr als verdoppelt. Ich bin jetzt bei 145 Pflanzen :-) Heute stelle ich euch mal meine Dschungel-Ecke bzw. das Wohnzimmerfenster vor:

Freitag, 16. April 2021

Pflanzen am Wohnzimmerfenster im April 2021

Pflanzen am Wohnzimmerfenster im April 2021

Instagram @bauerngartenfee

So sah es am selben Fenster sieben Jahre zuvor aus (ich war gerade dabei Weihnachtsdeko anzubringen):

Dasselbe Wohnzimmerfenster im Advent 2014

Dasselbe Wohnzimmerfenster im Advent 2014. Die Idee mit den Lampen habe ich von den Schweden geklaut - die haben überall Lampen im Fenster stehen.

Ich mochte das Fenster damals auch, aber zweifelsohne ist die aktuelle Variante oben das, was mich wirklich glücklich macht, weil ich noch nie eine Minimalistin war. Ich mag es gerne gemütlich, und viele Pflanzen gehören für mich dazu. Licht auf jeden Fall auch. Und als ich diese entzückende Makramee-Girlande entdeckt habe, die so wunderbar zu den Makramee-Pflanzenampeln passt, da wusste ich sofort, dass die Girlande übers Fenster gehört. Und eine passende Lichterkette hatte ich auch noch da.

Aber die Dschungelecke, von der hier eigentlich die Rede sein sollte, ist rechts neben dem Fenster. Da steht schon seit gefühlten Ewigkeiten eine Efeutute. Die rankte sogar bis übers Wohnzimmerfenster. Da gibt es nur das Problem, dass mitten auf dem Weg die Heizungsrohre verlaufen, die in den ersten Stock führen. Und daran hat sich die Ranke der Efeutute verbrannt. Ich habe eine zeitlang ein Sternchenhandtuch zwischen Pflanze und Heizung geklemmt, aber das sah nicht nur komplett bescheuert aus, sondern hat auch nichts gebracht.

Dschungel-Ecke VORHERDschungel-Ecke VORHER. Die Ecke ist so dunkel, dass ich eine Pflanzenleuchte anbringen musste.

Schließlich kam ich auf die Idee, Korktunnel zu kaufen, wie man sie für Terrarien verwendet. Ich habe fünf Stück gekauft, übereinander gestapelt, und sie passen perfekt um die beiden Rohre! Die einzelnen Elemente habe ich einfach an den Heizungsrohren festgebunden. Die rote Gartenschnur auf den Fotos habe ich später durch eine Junteschnur ausgetauscht. Die hatte ich bloß noch nicht da, und wenn ich etwas machen möchte, muss es SOFORT sein *g*. Zeig ich euch gleich alles, aber weil das zu einfach gewesen wäre, habe ich noch was dazu gebaut. Und dafür kamen zwei Stadionbecher zum Einsatz. Der erste Becher dient einigen Tradescantia-Stecklingen als Behälter. Dafür habe ich einfach aus Juteschnur eine super simple Blumenampel geknüpft, sie oben ans Heizungsrohr gebunden und in die Korktunnel-Lücke gesteckt. 

..

Den zweiten Becher habe ich für einen Luftbefeuchter benutzt. Ich brauchte

..

Dann habe ich einen Luftmaschenring gehäkelt, der unten um den Becher herum passte. Anschließend habe ich Stäbchen im Kreis gehäkelt und ggf. ein Stäbchen zugenommen, falls es von der Becherbreite her nötig wurde (immer mal anprobieren). Über dem Henkel habe ich zwei Luftmaschen gemacht und die letzte Runde zu Ende gehäkelt. Faden abgeschnitten und vernäht.

Anschließend habe ich den Henkel zwischen zwei Kork-Elemente gesteckt, den Luftbefeuchter hineingestellt und diesen mit dem Strom verbunden. Der Mini-Luftbefeuchter hat keinen Akku (das hatten wir anfangs nämlich gedacht und uns gewundert) sondern funktioniert direkt mit Strom. Er wird mit einem USB-Kabel geliefert, also benötigt ihr noch einen passenden Stecker. Der Behälter fasst 300 ml, was locker ausreicht um die Pflanzen rd. 8 Stunden lang mit der Intervallsprüh-Funktion einzunebeln. Wie lange es mit der Dauer-Sprühfunktion reicht, habe ich noch nicht ausprobiert. 

Gut zu wissen: Wenn der Behälter nur noch wenig Wasser hat, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Und es wird empfohlen, den Befeuchter weder mit Leitungswasser (Verkalkungsgefahr!) noch mit destilliertem Wasser zu betreiben (keine Ahnung weshalb). Ich fülle also immer stilles Mineralwasser ein. Regenwasser geht auch. 

Auch schön: Der Luftbefeuchter kann auch weiß oder bunt leuchten, Freunde der Lichtspiele! Unnötig zu erwähnen, dass ich mehr als einen der kleinen Freunde besitze. Das war nun eindeutig unaufgeforderte, unbezahlteWerbung. Alles, was ich auf dieser Seite verlinkt habe, habe ich mir selbst gekauft. 

..

Und so sieht das (vorläufige Endergebnis von heute (14. April 2021) aus:

Oben in der grünen Plastikflasche hängt jetzt noch ein bereits bewurzelter Avocado-Kern. Links steht jetzt zusätzlich ein großer Philodendron scandens. Und die beiden "knusprigen" Efeututen-Blätter habe ich tatsächlich eben erst gesehen, als ich das Foto hochgeladen habe :-D Aber die mache ich dann gleich weg. Morgen bekommt die Tute ne durchdringende Gießung und Düngung. Alle anderen Pflanzen habe ich gestern und heute "verarztet". Bis auf die rd. 50 Kakteen und Sukkulenten im Wintergarten, die ich euch auch bald mal vorstellen werde.

Wenn ihr nicht nur sporadisch von mir hören wollt, sondern tägliche Updates von Zimmerpflanzen und Garten haben möchtet, freue ich mich sehr, euch als Abonnenten auf meinem Instagram-Account @bauerngartenfee zu begrüßen.

Eins möchte ich noch wissen: Gehört ihr auch zu den Menschen, die während der Pandemie ihren Zimmerpflanzenbestand vergrößert oder überhaupt erst mit dem Pflanzensammeln angefangen haben? Ich habe das tatsächlich gemacht, weil ich das Bedürfnis hatte, mir einen echten Zimmerdschungel zuzulegen und mich um die Grünlinge intensiv zu kümmern. Das ist nämlich äußerst beruhigend und lenkt vom nervigen Tagesgeschen ab. Eine grüne Form von Eskapismus, wenn man so will.

Bleibt gesund!

Liebe Grüße

Petra

Bach im Garten - die Renovierung. Teil 3 und 4

Ups, ich habe in der letzten Woche doch glatt vergessen, das dritte Bachrenovierungsvideo zu posten. Dann gibt es heute also Nummer 3 und 4 :-)

Samstag, 27. Juni 2020

Bachrenovierung #003. Video und Realisierung: Petra A. Bauer 2020.

Auch hier wieder der Hinweis, dass das Video keine Anleitung ist á la: "Wie lege ich einen Bachlauf an?" Stattdessen begleitet ihr mich beim Buddeln und Betonieren, beim Fehler machen und erfolgreich sein. Ab und zu treffe ich auch Tiere. Da ich selber gerne Leuten zusehe, die sich eine Aufgabe stellen und dann einfach mal machen, drehe ich meine Videos auch am liebsten so. Und das schon seit 2009. Anleitungsvideos gibt es im Netz genug - ich sorge lieber für Unterhaltung :-)

Bachrenovierung #004. Video und Realisierung: Petra A. Bauer 2020.

Istagram Story-Highlight BACHRENOVIERUNG

 

Wie jede YouTuberin freue ich mich natürlich über einen 'Daumen hoch' fürs Video oder natürlich über Abonnements. Dazu könnt ihr oben "Auf YouTube anschauen" anklicken. Inzwischen gibt es auch eine eigene Playlist BACHRENOVIERUNG.

Wenn ihr zwischendurch schon sehen wollt, wie sich das Projekt entwickelt, könnt ihr auch auf Instagram beim Story-Highlight BACHRENOVIERUNG nachschauen. Das Highlight fängt beim ersten Versuch 2018 an, und jetzt gibt es tägliche Updates.

 

Ich habe sehr viel Spaß bei den Videos, auch wenn die Buddelei für mich verdammt anstrengend ist. Ich hoffe aber, ich kann euch trotzdem vermitteln, wie cool es ist :-)

Liebe Grüße

Petra

Bach im Garten - die Renovierung. Teil 2

Am letzten Wochenende konntet ihr bereits den ersten Teil der Bachrenovierung anschauen. Gestern ging das zweite Video online. Vor 16 Jahren habe ich den knapp zehn Meter langen Bach ganz alleine angelegt und nun renoviere ich ihn auch alleine. Um Hilfe bitte ich nur beim Betonsack-Schleppen.

Sonntag, 14. Juni 2020

 

Bachrenovierung #002. Video und Realisierung: Petra A. Bauer 2020.

Wie schon im beim letzten Blogbeitrag möchte ich darauf hinweisen, dass das Video keine Anleitung á la: "Wie lege ich einen Bachlauf an?" ist. Stattdessen schaut ihr mir beim Wühlen zu und dabei, was ich bei der Arbeit alles so erlebe und welche Tiere ich treffe. So sind auch die folgenden Videos. Ich sehe selber gerne Leuten zu, die sich eine Aufgabe stellen und dann einfach mal machen. Anleitungsvideos gibt es im Netz genug - ich sorge lieber für Unterhaltung :-)

Istagram Story-Highlight BACHRENOVIERUNG

Wie jede YouTuberin freue ich mich natürlich über einen 'Daumen hoch' fürs Video oder natürlich über Abonnements. Dazu könnt ihr oben "Auf YouTube anschauen" anklicken. Inzwischen gibt es auch eine eigene Playlist BACHRENOVIERUNG.

Wenn ihr zwischendurch schon sehen wollt, wie sich das Projekt entwickelt, könnt ihr auch auf Instagram beim Story-Highlight BACHRENOVIERUNG nachschauen. Das Highlight fängt beim ersten Versuch 2018 an, und jetzt gibt es tägliche Updates.

Ich habe diese Videoserie übrigens u.a. deshalb angefangen, weil ich mich so selbst dazu bringe, das Projekt regelmäßig voranzutreiben. Und das ist gut so, weil es nämlich SEHR viel mehr Arbeit ist, als ich gedacht habe. Zumal ich körperlich nicht sonderlich belastbar bin, v.a. seit diesem Frühling - warum auch immer.

Liebe Grüße

Petra

Dem Bach geht es an den Kragen! Teil 1

Im letzten Beitrag hatte ich ja angekündigt, dass ich den Bach endlich wieder auf Vordermann bringen will. Der Bachlauf ist total mit Erde zugeschwemmt. Ich hatte vor 16 Jahren beim Bau nicht bedacht, dass beim Regen Erde vom Hügel an der Quelle in das Bachbett geschwemmt werden könnte. Und da ich die Bachlaufpumpe einige Jahre lang nicht in Betrieb hatte, blieb die Erde einfach liegen und füllte nach und nach den ganzen Bachlauf aus.

Samstag, 06. Juni 2020

Bachrenovierung #001. Video und Realisierung: Petra A. Bauer 2020.

So sah der Bach übrigens im Februar 2005 aus. Der Garten (und der Bachlauf) war noch total kahl und der Schweinetrog, der dann so etwas wie die Quelle wurde, lag noch achtlos nebendran:

Der Bachlauf im Februar 2005 (angelegt 2004). Foto und Realisation: Petra A. Bauer 2005.

Der Bachlauf im Februar 2005 (angelegt 2004). Foto und Realisierung: Petra A. Bauer 2005.

Das Video ist keine Anleitung á la: "Wie lege ich einen Bachlauf an?", sondern mehr ein Action-Video. Und so werden auch die weiteren Videos sein. Denn ich selbst sehe ja auch gerne Leuten zu, die sich eine Aufgabe stellen und dann einfach mal machen. Anleitungsvideos gibt es im Netz genug - ich sorge lieber für Unterhaltung :-)

Istagram Story-Highlight BACHRENOVIERUNG

Vier Videos habe ich schon gedreht - dann kam der Regen. Und Regen verträgt sich nicht mit dem Baumaterial, das ich verwende.

Wenn ihr zwischendurch schon sehen wollt, wie sich das Projekt entwickelt, könnt ihr auch auf Instagram beim Story-Highlight BACHRENOVIERUNG nachschauen. Das Highlight fängt beim ersten Versuch 2018 an, und jetzt gibt es tägliche Updates.

Habt ihr auch einen Bachlauf in eurem Garten angelegt? Aus welchem Material?

Bitte kein Spam vom Gartenbaufirmen o.Ä., das nervt nämlich langsam.

Liebe Grüße und schönes Wochenende!

Petra

Tomaten-Pflanztag im Terrassenhochbeet

In den letzten beiden Jahren hatte ich einen Tomatendschungel in einem meiner Terrassen-Hochbeete. Wobei Dschungel wörtlich zu nehmen ist: Einmal nicht hingeschaut - schon war alles zugewuchert. Es waren zum großen Teil alte Tomaten-Sorten und kein Nullachtfuffzehn-Zeug. Sehr lecker. Und die Tomaten säten sich von selbst wieder aus.

Freitag, 29. Mai 2020

YouTube-Video: Tomaten-Pflanztag im Terrassenhochbet. Petra A. Bauer 2020.

In diesem Jahr hat es mit der Selbstaussaat nicht funktioniert, da es viel zu trocken war und leider auch unser Bewässerungssystem wegen der zickigen Gartenpumpe noch nicht in Betrieb ist. Der Servicemitarbeiter, der die Pumpe in den letzten 15 Jahren angeschlossen hat, weil das System immer schon schwierig zu handlen war, ist kürzlich aus Berlin weggezogen. Und ich bezweifle, dass jemand anders die Geduld hat, die Pumpe zum Laufen zu bringen. Wir haben es jedenfalls nicht geschafft. Mit meiner alten Gardenapumpe ging das viel einfacher, aber die hat er gegen ein Modell ausgetauscht, bei dem man leider kein Wasser von oben einfüllen kann ... Hier bitte einmal verdrehte Augen vorstellen.

Wie auch immer, bis ich endlich gemerkt habe, dass das mit den Tomaten in diesem Jahr nichts wird, war es viel zu spät für die Aussaat. Also habe ich ein Tomatenpflanzen-Set bestellt, in dem aber leider nur langweilige Sorten enthalten sind. Aber einen Sommer ohne Tomaten möchte ich mir nicht mehr vorstellen - vor allem weil wir von der hardcore #STAYHOME-Fraktion sind und unseren Garten nicht verlassen werden, auch wenn andere Leute schon wieder ohne Not durch die Lande reisen.

Nun mussten diese Tomatenpflanzen aber auch rasch in die Erde. Und da ich gerade sowieso eine YouTube-Serie zur Bachrenovierung drehe (jahaaaa, es tut sich endlich richtig was am Bach!), habe ich die Tomatenaktion gleich mal mit auf Video gebannt.

Die Bach-Videos muss ich noch schneiden, also wünsche ich euch erstmal viel Spaß beim Anschauen des Tomaten-Videos! Ich freue mich natürlich nach wie vor über hochgestreckte Daumen und Abos. Ich gestalte gerade meinen YouTube-Kanal um - für mehr #PetraInAction-Videos. Hab viel zu lange pausiert - auch mit der Arbeit im Garten - aber so hat halt alles seine Zeit.

Ich habe mich viel zu lange hinter dem Rechner versteckt und dabei völlig übersehen, was für einen wunderbaren Garten wir eigentlich haben. Natürlich gibt es dort diverse Rümpel-Ecken, aber allein der Blick in das viele Grün ist einfach unbezahlbar. Mein Mann macht gerade Home-Office im Wintergarten, da sitzt er im Prinzip mitten in der Natur.

Blick in den Bauerngartenfee-Garten. Foto: Petra A. Bauer, Mai 2020.

Blick in den Bauerngartenfee-Garten. Foto: Petra A. Bauer, Mai 2020.

Dass ich den Blick auf meinen Garten wieder entdeckt habe, habe ich im Prinzip der Online-Texttreff-Akademie (kurz OTTA) zu verdanken. Üblicherweise treffen wir Textinen einmal im Jahr zu einem Workshopwochenende, das wegen der Corona-Krise diesmal online stattfand. Britta hat eine Session angestoßen, bei der diverse Textinen via Zoom ihren Garten gezeigt haben. Darunter auch ich. Das hat mir echt die Augen geöffnet. Nicht nur dafür, was alles zu tun ist, sondern auch für die Schönheit. Und den zweiten Anstoß gaben - jetzt bitte nicht lachen! - die Videos von Fritz Meinecke und Survival Mattin. 

Foto: Fangirl ;-)

Das hat mich dazu gebracht, die Bachrenovierung ernsthaft in Angriff zu nehmen. Heißt: Ich arbeite jeden Tag ein Stück daran - mit Video, versteht sich. So habe ich den Druck vorwärts zu kommen. Und so anstrengend, wie das ist, brauche ich den Druck auch :-) 

Ihr dürft also gespannt sein :-)

Liebe Grüße und schönes Wochenende!

Petra

Fun in the Sun

Es ist wieder „Ich trinke meinen Morgentee draußen im Liegestuhl“-Zeit.
Es sind zwar nur 15°C, aber in der Sonne ist es kaum auszuhalten. 

Bis eben war es auch noch sehr entspannend, aber gerade tauchte der Liebste auf, turnte um die Beete und fragte, was er ausrupfen dürfe.

Zu viel Aktionismus am Morgen.

Samstag, 11. Mai 2019

Morgentee im Liegestuhl. Foto: Petra A. Bauer, 11. Mai 2019

Ich nehme mir nicht sehr häufig die Zeit, einfach mal im Garten zu sitzen, mir die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen und den Vögeln beim Zwitschern zuzuhören. Das liegt natürlich z. T. daran, dass ich unter der Woche die Haupt-Betüdelungsperson für Miss Kleinkind bin, und sie nicht die Geduldigste ist, was Liegestuhl-Chillen angeht.

 Aber es liegt auch daran, dass ich mich meist als Erstes an den Rechner setze, um endlich den Nachfolgeband von #CATC1 fertig zu schreiben (der hat dann folgerichtig den Hashtag #CATC2, hihi). Zum Geburtstag habe ich nun endlich wieder einen Laptop bekommen (das mit dem iMac war nur eine mäßig sinnvolle Idee), so dass ich ab sofort wieder draußen schreiben kann. Aber wohl nur mit Sonnenschirm, weil ... das Display, you know?

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

(per Handy aus dem Liegestuhl gebloggt)

Liebe Grüße

Petra


Seite 1 von 57 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

 

 

 

 

 

Folgt mir auf Instagram: @bauerngartenfee

src="https://www.garten-heinemann.de/wp-content/uploads/2015/09/Gartenblog-gru%CC%88n-mit-herz.png"
width=150 height=100>

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

 

 

 

Da es sich bei diesem Gartenblog um ein Businessmodell handelt, nutzen wir u.a. Sponsoring, Banner und Affiliate-Links. Produktvorstellungen /-Rezensionen sind i.d.R. ebenfalls vergütet, soweit nichts anderes angegeben ist. Unabhängig von der Vergütung geben die Rezensionen ausschließlich die Meinung von Petra A. Bauer wieder.

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011